BLOG

  • Aus der Arbeit Côte D Azur | Analoge Photographie | 120 150 cm & 80 x 120 cm | Edition of 5+2

    Aus der Arbeit Côte D Azur | Analoge Photographie | 120 150 cm & 80 x 120 cm | Edition of 5+2

    Am 1. Juni reise ich gen Nizza. Schon der Anflug ist wieder ein Erlebnis. Man denkt dann immer an Landeanflüge auf weit weg seienden asiatischen Flughäfen, Autos rasierend. In Nizza ist das auch so. Nur hofft man, dass dies ob der Prominenten & Könige an Bord, die Ziele wie Cannes und Monaco ansteuern, nicht passieren kann. Und dann dieses Frühjahrsmeer, wer soll da schon hineinstürzen? Tags bei 27 Grad.

    Angekommen im asiatischen Kleinwagen mit CD und Subwoofer dann der Schlüssel meiner Nizzareise in diesem Sommer. Ich fahre Richtung Altstadt, aus den Boxen brilliert Eartha Kitt. Sie erhellt die Helle mit einer ihrer schärfsten Tigergesänge. Die Kurven Nizzas werden schärfer. Dann Richtung Monaco weiter mit „Diamonds are forever“. Meine Gedanken denken an einen Film, in dem ich mitspiele – nur wer führt Regie? Wo ist die Kamera? Nach zwei Tagen des Relaxens in Beaulieu sur Mer fahre ich mittags gen Nizza. Vorbei am Stadtstrand vis-à-vis der Altstadt. Und da ist sie: Die Wolke. Ich denke an das Lied „und wenn ich das Licht seh’...“ von Marius. 

  • Aus der Arbeit Côte D Azur | Analoge Photographie | 120 150 cm & 80 x 120 cm | Edition of 5+2

    Aus der Arbeit Côte D Azur | Analoge Photographie | 120 150 cm & 80 x 120 cm | Edition of 5+2

    Eine große, fast unsichtbare Wolke über der Bucht von Nizza hüllt uns alle ein. Das Wasser, den mit großen, weißen, weichen Buddha-Steinen belegten Strand, die Menschen, mich. Eine schläfrige Stimmung überzieht uns alle und empfängt mich am Strand. Eine Stimmung, die anregt loszulassen. Was auch alle tun, auf den weißen, heißen Steinen und im Meer. Ich schreite wackeligen Schrittes zum Meer. Fotografiere 2 × 120er Filme, je 10 Schuss und steige dann voller Erwartung ins noch kühle Erstejuniwasser, um mich zu erfrischen. Dann auf den Buddha-Steinen zurück zu meiner Jeans und Kamera. Eine Frau älteren Alters beobachtet mich, lacht. Wohl über die Art meines Gehens, wie ich später bemerke. Jetzt sehe ich, was ich eben fotografierte. Menschen, sonst Banker, Pizzaverkäufer, Schülerinnen aus Nizza, Heimische. Sie ziehen sich aus, dann wieder an. Dazwischen kurz badend, lesend, schlafend. Dann zurück auf die Straße. In den Tag. Das tue auch ich. Danke der Wolke und fahre mit Barbara Streisand fort. | Olaf Steinkühler

  • Basel Blue

    Basel Blue

    Intense blue truck delivery in Basel - Yves Klein would have his big friends - I greet you dear Yves.

  • Aus „ZuRich“

    Aus „ZuRich“

    Photografische Portraits

    Zurich | Basel | Paris

  • 930f739611ec4185-75FE41B3-9893-4E48-8724-8347451DCD4A.jpeg

    Olaf Steinkühler buys Polaroid                

    Films in the Netherlands at IMPOSSIBLE PROJECT.                                    

    Photograph by Marianne Peters

  • Actor Johnny Zander | New York .

    Actor Johnny Zander | New York .

    Actor Johnny Zander                                      

    with Olaf Steinkühler in New York.                   

  • Hospital Today .

    Hospital Today .

    Test aus MEINE ALPTRÄUME

    Format 110 x 110 cm

    Format 160 x 160 cm

    Analog Work | 6 x 6 Black and White Film

    Edition of 5 + 2